Hallo, ich bin Simon!

"Hallo!

Simon Taekwondo

Ich bin Simon Habenicht, 14 Jahre alt. Mit 11 Jahren hatte ich einen Hirntumor: ein Glioblastom. Im damaligen November 2014 hat sich mein Leben und das meiner Familie sehr stark verändert. Im Oktober 2018 wurde erneut ein Gehirntumor bei mir festgestellt. Darüber möchte ich hier gemeinsam mit meiner Familie erzählen.

Über meine Geschichte, wie sich in meinem Leben Vieles veränderte, und wie es mir und meiner Familie dabei ging, schreibe ich mit meiner Mama gemeinsam. Meine Schwester und mein Papa beteiligen sich ebenfalls daran. Da ich aber schnell müde werde und gerade langes Schreiben sehr schnell - je nach Tagesform - anstrengend für mich wird, schreibt Mama auch meine Gedanken und Meinungen auf. Über alles, das man auf dieser Internetseite lesen kann und über jedes Foto bin ich informiert und werde auch immer nach meinem Einverständnis gefragt. Ich wünsche mir so sehr, einfach anderen zu helfen. Ich weiß ja wie wichtig es ist, Hilfe zu bekommen, wenn es einem nicht so gut geht!"

Euer Simon

Was seine Mama über ihn sagt

"Simon war schon immer ein Kämpfer mit sehr hohem Gerechtigkeitssinn. Für sich selber zu kämpfen, musste er nun ganz schnell lernen und tat es auch! Dies ist wohl auch sein härtester Kampf ... kämpfen um zu leben! Wie er das macht? Er lebt jeden Tag nicht einfach so daher ... er genießt jeden Tag ganz bewusst. Jeder Tag hat immer irgendetwas Positives, Besonderes, Schönes ... und das hält er fest in seinem Herzen ... ist glücklich darüber und dankbar! Ihm wurde irgendwann bewusst, dass er jetzt neue Wege geht und diese sind nicht schlechter als die Wege früher. Sicher vermisst er gewisse Sachen, die viel Spaß machten, aber diese macht er zu seinen Zielen. Er lässt sich davon nicht unterkriegen."